EASO-Bericht zur Sicherheitslage in Afghanistan

 

Aus dem EASO (Country of Origin Information Report) geht hervor, dass sich “die Zahl der Sicherheitsvorfälle sich im Zeitraum von 2008 – 2017 mehr als verfünffacht hat”. Der Krieg ist jedoch nicht das alleinige Problem. Nach Recherchen von EASO haben 10 Millionen Menschen in Afghanistan “begrenzten oder gar keinen Zugang zur grundlegenden Gesundheitsversorgung”. Die allgemeine Situation der Menschen in Afghanistan ist katastrophal. Trotzdem schiebt die Bundesregierung weiterhin Menschen dorthin ab und beruft sich auf angeblich sichere Gebiete vor Ort.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier:

EASO_Afghanistan_Deutsch_Dez2017

ZURÜCK ZUR ARTIKELÜBERSICHT