اخبار

ارسال شده در

Petition von SOS MEDITERRANEE und Médecins Sans Frontiéres (MSF)

Text der Petition

Wir, die Zivilgesellschaft, schließen uns der Besatzung der Aquarius an und fordern alle europäischen Staaten mit Nachdruck dazu auf, der Pflicht Menschen aus Seenot zu retten, nachzukommen. Die Aquarius ist das einzig verbliebene Rettungsschiff im Mittelmeer.

Wir fordern die Einhaltung internationalen Rechts und die Entkriminalisierung ziviler Seenotrettung.

Wir rufen die Staaten Europas dazu auf:

  • Alle Maßnahmen zu ergreifen, die es der Aquarius sowie allen anderen zivilen Seenotrettungsschiffen erlauben, ihren lebensrettenden Einsatz so schnell wie möglich fortzusetzen,
  • der Pflicht nachzukommen, Menschen in Seenot zu retten,
  • sowie durch den Aufbau eines europäischen Rettungssystems im Mittelmeer Verantwortung zu übernehmen.

(Übersetzung und Quelle: Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein)

Unterstützen Sie hier die Petition :https://you.wemove.eu/campaigns/save-the-aquarius-and-rescue-at-sea

ارسال شده در

Start des 1. Intensivkurses “Fit für die Ausbildung”!

Junge Geflüchtete mit unsicherer Bleibeperspektive haben nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten des Spracherwerbs, häufig sind sie auf ehrenamtliche Angebote angewiesen.

Viele Geflüchtete nehmen die an sie gestellten Integrationsanforderungen und Herausforderungen an und bemühen sich aller Widrigkeiten, wie dem unsicheren Aufenhalt, schlechter Wohnsituation oder den mangelnden offiziellen Förderangeboten zum Trotz um Ausbildung und Arbeit.

Insbesondere der Erwerb von höheren Sprachkenntnissen über das Niveau B1 hinaus ist nur als Selbstzahler oder im Selbststudium möglich, da der Zugang zu offiziellen Kursen der Zielgruppe verwehrt bleibt.

Das Projekt “KOALA – Kontakt- und Anlaufstelle für junge Geflüchtete” unterstützt junge erwachsene Geflüchtete dabei ihre Ausbildungsfähigkeit und Ausbildungsvoraussetzung zu verbessern.

Der Intensivkurs “Fit für die Ausbildung” bereitet junge Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren sprachlich auf die Herausforderungen einer Ausbildung vor. Der Kurs startet auf dem Niveau A2 und strebt als Ziel B1+/B2 an. Beginn des ersten Kurses “Fit für die Ausbildung” ist am 23.10.2018 in der ZBBS e.V.

Der Kurs “Fit für die Ausbildung” wird angeboten vom Projekt “KOALA”, gefördert von Aktion Mensch und der Peter-Petersen-Stiftung, sowie mit freundlicher Unterstützung durch den Lions Club Kiel-Baltic.

Kontakt zum Projekt KOALA:
Enno Schöning & Anne Walther-Rothe
ZBBS e.V.
Sophienblatt 64, 24114 Kiel
schoening@zbbs-sh.de / walther-rothe@zbbs-sh.de

ارسال شده در

Nicht in unserem Namen!

Aushöhlung geltender Grund- und Menschenrechte:

NICHT IN UNSEREM NAMEN!

Die ZBBS unterstützt die Kamagne “Nicht in unserem Namen!”. Am 25. August 2018 wurde hierzu eine Anzeige in der SHZ geschaltet:

 

 

ارسال شده در

DTZ-Prüfung geschafft!

Die Schüler*innen aus verschiedenen ehrenamtlich geführten Deutschkursen haben den Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) absolviert.

Wir gratulieren den Schüler*innen zu Ihren A2 und B1 Zertifikaten und bedanken uns herzlich für den Einsatz der Lehrer*innen!

Projekt KOALA & Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

 
ارسال شده در

Seebrücke – Schafft sichere Häfen!

DEMONSTRATION | Samstag 4.8. um 13 Uhr | Hauptbahnhof Kiel

netzwerk antirassistische aktion kiel [nara] & kiel gegen abschiebungen:

Seebrücke – schafft sichere Häfen

Flucht ist kein Verbrechen! 68,5 Millionen Menschen sind weltweit aufgrund von Kriegen, Verfolgung, Folter und Armut (u.a.) auf der Flucht. Allein in den letzten Monaten starben mindestens 1400 Menschen auf der Flucht im Mittelmeer. Der europäische Lebensstandard ist verantwortlich für eine Vielzahl der der genannten Fluchtgründe. Doch anstatt Verantwortung zu übernehmen, wird seit über einem Monat jegliche zivile Seenotrettung komplett blockiert und die Helfer*innen kriminalisiert.
Seit über einem Monat protestieren immer mehr Menschen gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik der Abschottung und demonstrieren für Menschenrechte und Humanität. Wir können nicht länger dabei zuschauen, wie die EU den Tod unzähliger Geflüchteter im Meer und an den Grenzen billigend in Kauf nimmt. Das Sterben im Mittelmeer muss sofort beendet werden!

Solidarisch mit der Bewegung Seebrücke und dem am 4.8. europaweit stattfindenden Day Orange wollen wir in Kiel auf die Straße gehen und zeigen: Wir fordern sichere Fluchtwege, Entkriminalisierung der Seenotrettung und sichere Zufluchtsorte für geflüchtete Menschen.

Fähren statt Frontex!
Seenotrettung statt Abschottung!
Solidarity-City statt Rüstungsindustrie in Kiel!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Aktion Farbe bekennen für Solidarität mit flüchtenden Menschen:

Trage ein orangefarbenes Bändchen um den Arm, Tuch um den Hals, Mütze, Hut…häng eine orangefarbene Fahne, Wimpel, Bänder an deinen Balkon, dein Boot, dein Fahrrad, dein Auto, deine Straßenlaterne, in deine Stadt und zeige, dass du für sichere Fluchtwege und Seenotrettung bist.

Während der Demonstration wird es die Möglichkeit geben Blumen in die Hörn zu geben. Des Weiteren wollen wir auf der Abschlusskundgebung vor dem Rathaus symbolisch eine „Kette der Solidarität“ bilden und die Stadt Kiel auffordern sich zu solidarisieren und sich bereit zu erklären Geflüchtete aufzunehmen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

netzwerk antirassistische aktion kiel [nara] & kiel gegen abschiebungen

Die Demo startet am Bahnhof, macht eine Runde um die Hörn und läuft dann über die Holstenstraße zum Rathaus.

Unterstützt von:

Afrin Plattform Kiel
borderline europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V.
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein
Föderation der ArbeitsimmigrantInnen in Deutschland e.V. – AGIF Kiel
Kneipenkollektiv hansa48
Kurdische Frauengruppe Jiyana Jin
Kurdische Kulturschule Kiel e.V.
Kurdistan Solidaritätskomitee Kiel
Ladiyfest kiel – freiraum feminismus popkultur
Nav-Dem Kiel
Runder Tisch gegen Rassismus und Faschismus Kiel