Spenden

Unterstütze uns, damit wir unterstützen können – Gemeinsam gleiche Chancen für Alle schaffen!

Unter diesem Motto sammeln wir jetzt Spenden für unsere Vereinsarbeit. Denn trotz der öffentlichen Förderungen, die wir erhalten, sind wir auf Spenden angewiesen – in diesem und im letzten Jahr mehr denn je. Schon kleine Beiträge machen es uns möglich, uns weiterhin für Geflüchtete und Migrant*innen einzusetzen.

Diese Geschichten von unseren Kolleg*innen, Teilnehmer*innen und Klient*innen zeigen, warum unsere Arbeit wichtig ist und was wir mit eurer Unterstützung erreichen können:

Mit deiner Unterstützung können wir die unterstützen, die sonst nicht gehört werden.

Bild 6 von 7

In unserem Projekt „Die Stimme des anderen Geschlechts“ bringen Frauen* künstlerisch die Geschichten ihrer Unterdrückung auf die Bühne. Bei unserer Auftaktveranstaltung im Oktober hat uns dabei die Sängerin Faravaz Faradin aus Hamburg unterstützt. Zusammen mit vielen anderen Frauen erhebt sie ihre Stimme. Im Iran war es ihr verboten weiter zu singen, sie wurde beschimpft, beleidigt und bedroht. „I am a professional singer, women’s right activist from Iran and founder of the “Right to Sing” campaign. I flee from Iran two years ago and live in Germany now. […] Imagine just for one second here in Germany or any other country you suddenly were not allowed to listen to the voice of a women. Imagine your government would tell you that men listening to your music get sexually aroused and that is a bad thing. No wonder women must migrate if they want to sing freely or just to escape a jail sentence like in my case. […] I am one of that women and was forced to leave my country at the age of 28. I ran away from this misogynic government. What do you think? Is it worth to pay such a high price just for singing? I would like to stress out that even in the 21th century women are still imprisoned, exiled or even pay the highest price for a basic human right! All of us can help to change that awful situation. We can support each other and call for a change one by one. Please raise your voice and tell the world what is happening to us Iranian women!”

2019 konnten wir mit unseren Angeboten über 20.000 Menschen erreichen – in Deutschkursen unterrichten, in unseren Angeboten und Projekten beraten und durch öffentliche Veranstaltungen informieren und ins Gespräch miteinander bringen. Unser Ziel ist dabei immer das Empowerment unserer Teilnehmer*innen und die Stärkung ihrer sozialen, beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe. Den zum Teil erschreckenden gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen der letzten Jahre stellen wir entschieden unsere Solidarität mit Migrant*innen und Geflüchteten entgegen und treten im Sinne einer Gleichberechtigung aller Menschen vorbehaltlos gegen Rassismus, Antisemitismus und andere ausgrenzende Strukturen ein.

Spendet jetzt!

Bankverbindung:                                                              

BIC GENODEF1EK1

IBAN DE65 5206 0410 0106 4369 35

Stichworte für Spendenkonten:

    • Allgemeine Spenden   DE65 5206 0410 0106 4369 35
    • Reisekosten Familiennachzug   DE47 5206 0410 0506 4369 35

Allgemeine Spenden für den Verein ZBBS e.V. über Paypal:



Der Zweck des Vereins ZBBS e.V. ist vom Finanzamt Kiel Nord als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar. Spendenquittungen können auf Anfrage ausgestellt werden.

Aktuelle Bedarfe

Neben Spenden für unsere Vereinsarbeit haben wir auch immer wieder konkrete Bedarfe, Projekte und Aktionen für die wir Spenden sammeln. Aktuell benötigen wir Geld für Laptops für unsere Sprachkurs-Teilnehmer*innen: