Stellenausschreibung zum 12.08.19

Wir suchen zum 12.08.2019 eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) in Teilzeit (36,5 Std./Wo) im Projekt „Innovatives Projekt für Flüchtlinge im Alter von 18 bis 24 Jahren an ausgewählten Standorten in Schleswig-Holstein unter der Berücksichtigung der unterschiedlichen Strukturräume sowie den sich daraus ergebenden unterschiedlichen Bedarfen und Möglichkeiten“ am RBZ Wirtschaft Kiel.
Zielgruppe sind Geflüchtete im Alter von 18 bis 24 Jahren, die aktuell nicht in den Arbeitsmarkt vermittelbar sind aufgrund fehlender schulischer Qualifikation, fehlender Sprachkompetenz, geringer beruflicher Orientierung, Unkenntnis des lokalen
Bildungssystems.

Ziel des Projektes ist die Qualifizierung zur Vermittlung in Ausbildung bzw. Arbeitstätigkeit
für Geflüchtete, speziell Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/-in sowie Fachlagerist/-
in.

Aufgaben sind die Begleitung und das Erkennen, Thematisieren und Lösen von Hemmnissen, die einer erfolgreichen Projektteilnahme im Wege stehen. u.a.

  • Unterstützung in Ergänzung zum schulischen Unterrichtsangebot
  • Begleitung in den Praktikumsphasen
  • Organisation von Gruppenprojekten
  • Unterstützung beim Kennenlernen und Zurechtfinden in Schule und Arbeitswelt (Regeln kennen, Hierarchien akzeptieren)
  • Vermittlung von Zeitmanagement
  • migrationsspezifische Beratung

Der/die Mitarbeiter*n ist sowohl über das Projektteam am RBZ Wirtschaft als auch über das Team der ZBBS eingebunden.

Wir wünschen uns eine Kolleg*in mit einem Hochschulabschluss als Sozial- oder Diplompädagog*in oder vergleichbarem Abschluss sowie- Erfahrung in der Beratung von Geflüchteten und Migrant*nnen, hier besonders im Übergang Schule/Beruf

  • Fachkenntnisse zur sozial- und arbeitsrechtlichen Situation von Asylsuchenden und Migrant*innen mit Fluchterfahrung
  • Interkulturelle Kompetenz, Bereitschaft zur Eigenreflexion, Bereitschaft zur Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten
  • Mobilität und zeitliche Flexibilität
  • die üblichen EDV-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Engagement, Empathie

Die Stelle ist auch teilbar.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist befristet bis zum 18.06.2021. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
Es wird ein an TVL West angelehntes Festgehalt gezahlt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich in einer PDF per eMail bis zum 14.07.2019 an golla@zbbs-sh.de.
Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Mona Golla, Tel: (0431) 667 11 51

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Das Team der ZBBS e.V.

ZURÜCK ZUR ARTIKELÜBERSICHT