Dialogkonferenz “Zur Lage der Menschen mit Fluchtgeschichte. Hier und heute.”

Karte nicht verfügbar

Datum:
23.09.2020

Uhrzeit:
16:00 - 18:00 Uhr


Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein, samo.faPlus Kiel und Kooperationspartner*innen laden herzlich zur samo.faPlus Dialogkonferenz Kiel 2020 ein. Sie findet unter dem Motto „Zur Lage der Menschen mit Fluchtgeschichte. Hier und heute“ statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir uns entschlossen, für die Dialogkonferenz ein Online-Format zu wählen. Das heißt alle Beiträge werden ab Mittwoch, den 23.09.2020 ab 16 Uhr online auf dem samo.faPlus Dialogkonferenz Kiel 2020 You Tube Kanal abrufbar sein.

Schon jetzt gibt es einen ersten Einblick in die Konferenz bekommen: Hier ist ein Link zum Trailer.

Programmbeiträge der Dialogkonferenz

Begrüßung

Dr. Cebel Küçükkaraca (Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.)

Dr. Ümit Koşan (Bundesverband NEMO e.V. ; Projektträger samo.faPlus)

Filmbeitrag: “Vielfältiges Engagment & vielfältige Herausforderungen” – von engagierten Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte in Kiel (Regie/ Produktion: Mohammed Sarawekky)

Herausforderungen von Geflüchteten – hier und heute

Vortrag: “Arbeitsmarktsituation von Geflüchteten – spezifische Herausforderungen für Frauen” von Dr. Yulia Kosyakova, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg

Vortrag: “Rassismus, Diskriminierung und kontrapunktische Solidarität” von Prof. Dr. María do Mar Castro Varela, Alice Salomon Hochschule Berlin

Podiumsdiskussion: “Aktuelle Herausforderungen von Menschen mit Fluchtgeschichte in Schleswig-Holstein und Kiel” mit Aminata Touré (Landtagsabgeordnete in Schleswig-Holstein, Bündnis90/Die Grünen); Nesimi Temel (Mitglied der Ratsversammlung in Kiel, SPD); Nadiye Ercan (stellvertretende Vorsitzende des Forums für Migrantinnen und Migranten der Landeshauptstadt Kiel); Ramona López (Projekt Be-In; Berufliche Integration von Geflüchteten, ZBBS)

Grußwort von Herrn Schubert – Sprecher des kommunalen Bündnisses „Sichere Häfen“

Musikalische Umrahmung (Nader Dabbagh und Danyar Baker)

Abschluss

Künstlerischer Ausklang: Playback Theater ZBBS/ZEIK

 

Kooperationspartner*innen

Afghanische Gemeinschaft Kiel, La Cultura, das Forum für Migrantinnen und Migranten der Landeshauptstadt Kiel, die Jüdische Gemeinde Kiel e.V., Kiel hilft e.V., kulturgrenzenlos e.V., die Syrische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V., die ZBBS e.V. /ZEIK.

Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein (www.tgsh.de) ist lokaler Partner von samo.faPlus Kiel. Projektträger ist der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (NEMO). Das Projekt samo.faPlus wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.