Spenden

Unterstütze uns, damit wir unterstützen können!

Unter diesem Motto sammeln wir jetzt Spenden für unsere Vereinsarbeit. Denn trotz der öffentlichen Förderungen, die wir erhalten, sind wir auf Spenden angewiesen – in diesem und im letzten Jahr mehr denn je. Schon kleine Beiträge machen es uns möglich, uns weiterhin für Geflüchtete und Migrant*innen einzusetzen.

Diese Geschichten von unseren Kolleg*innen, Teilnehmer*innen und Klient*innen zeigen, warum unsere Arbeit wichtig ist und was wir mit eurer Unterstützung erreichen können:

Mit deiner Unterstützung können wir Menschen unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen

Bild 1 von 7

Frau H. hat in Armenien Medizin studiert und dort als Assistenzärztin gearbeitet. Gemeinsam mit ihren drei Kindern und ihrem Mann ist sie vor einiger Zeit nach Deutschland geflüchtet. Auch hier möchte sie Vollzeit als Ärztin arbeiten. Sie fängt an Deutsch zu lernen – für Geflüchtete, die wie Frau H. mit einer Duldung in Deutschland leben, ist dies nicht selten mit vielen Hürden und Schwierigkeiten verbunden. Doch schon 1,5 Jahre später besteht sie erfolgreich ihre C1-Fachsprachprüfung Medizin. Da ihr Studium hier nicht komplett anerkannt wird, muss sie noch einen zweiwöchigen Kurs in Palliativmedizin absolvieren. Unsere Kollegin Ramona Lopez vom Projekt Be In berichtet: „Besonders bei akademischen Berufen ist es für uns als Berater*innen von zentraler Bedeutung, ein vertieftes Verständnis der Arbeitsbereiche und Erfahrungen unserer Klient*innen zu erlangen. Dieser Prozess ist zwar mühsam, aber lohnenswert und so hat auch Frau H. mehrere Termine, in denen wir zu einer immer genaueren Beschreibung der Berufserfahrung im Lebenslauf kamen und Vorlagen für Anschreiben entwickelt haben. Im späteren Verlauf sind wir häufig nur noch per Mail in Kontakt.“ Frau H. hat mittlerweile die Zusage von einer Klinik in Bayern bekommen. Glücklicherweise bekommt sie auch die Erlaubnis zur Verlegung ihres Wohnortes von der Zuwanderungsbehörde. Kaum zwei Wochen später zieht Frau H. in den Süden, um schon einmal alles vorzubereiten für die Ankunft ihrer Familie wenige Wochen später.

2019 konnten wir mit unseren Angeboten über 20.000 Menschen erreichen – in Deutschkursen unterrichten, in unseren Angeboten und Projekten beraten und durch öffentliche Veranstaltungen informieren und ins Gespräch miteinander bringen. Unser Ziel ist dabei immer das Empowerment unserer Teilnehmer*innen und die Stärkung ihrer sozialen, beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe. Den zum Teil erschreckenden gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen der letzten Jahre stellen wir entschieden unsere Solidarität mit Migrant*innen und Geflüchteten entgegen und treten im Sinne einer Gleichberechtigung aller Menschen vorbehaltlos gegen Rassismus, Antisemitismus und andere ausgrenzende Strukturen ein.

Spendet jetzt!

Bankverbindung:                                                              

BIC GENODEF1EK1

IBAN DE65 5206 0410 0106 4369 35

Stichworte für Spendenkonten:

    • Allgemeine Spenden   DE65 5206 0410 0106 4369 35
    • Reisekosten Familiennachzug   DE47 5206 0410 0506 4369 35

Allgemeine Spenden für den Verein ZBBS e.V. über Paypal:



Der Zweck des Vereins ZBBS e.V. ist vom Finanzamt Kiel Nord als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar. Spendenquittungen können auf Anfrage ausgestellt werden.