Veröffentlicht am

Stellenausschreibung zum 01.01.2022

Die Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrant*innen in Schleswig-Holstein e.V. (ZBBS), Sophienblatt 64 A, 24114 Kiel, sucht zum 01.01.2022

eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) in Vollzeit (39 Std./Wo) im „Beratungsnetzwerk Alle an Bord! – Perspektive Arbeitsmarkt für Geflüchtete“

Die Stelle kann auch geteilt werden.

Ziel des Projektes ist es, durch Beratung und Coaching Geflüchtete beim Zugang zu schulischer und beruflicher Bildung sowie bei der Arbeitsaufnahme zu unterstützen. Das Beratungsnetzwerk Alle an Bord!“ vermittelt in Praktika, Ausbildung und Arbeit und berät Arbeitgeber*innen bei Fragen rund um den Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten.

Der Standort des Projektes ist in Eutin, die Beratung findet allerdings an unterschiedlichen Orten im Kreis Plön statt. Eine eigene Mobilität und zeitliche Flexibilität sind somit Voraussetzung.


Aufgaben sind u. a.

– Beratung der Teilnehmer*Innen

– individuelles Coaching

– Erstellung von Kompetenzbilanzen

– Profiling

– Vermittlung in Schulen, schulische und betriebliche Ausbildungen, Praktika, Arbeit

– Ausbildungsbegleitung

– Netzwerk- und Gremienarbeit

Wir wünschen uns eine Kolleg*in mit einem Hochschulabschluss als Sozial- oder Diplompädagog*in oder vergleichbarem Abschluss sowie

  • Erfahrung in der Beratung von Geflüchteten und Migrant*nnen, hier besonders im Übergang Schule/Beruf
  • Fachkenntnisse zur sozial- und arbeitsrechtlichen Situation von Asylsuchenden und Migrant*innen mit Fluchterfahrung
  • Interkulturelle Kompetenz, Bereitschaft zur Eigenreflexion, Bereitschaft zur Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten
  • die üblichen EDV-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Engagement, Empathie

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024.

Es wird ein an TV-L West angelehntes Festgehalt gezahlt.

Mehr Informationen zur Arbeit der ZBBS und des Projektes auf www.zbbs-sh.de sowie www.alleanbord-sh.de

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich in einer PDF

per eMail bis zum 19.12.2021 an

schmiedgen@zbbs-sh.de

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Peter Schmiedgen, Tel: 015224578395

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Das Team der ZBBS e.V.

Veröffentlicht am: 08.12.2021

Veröffentlicht am

Malala und Faces Of Change

Unser Stück über die Kinder- und Frauenrechtsaktivistin Malala, die sich den Taliban mutig entgegenstellte, ist leider aktueller denn je. Seitdem die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben, werden dort Frauen entrechtet, bedroht und eingesperrt.
Deshalb laden wir am Freitag, 17. Dezember zu einem besonderen Themenabend ein.
Im Anschluss an unsere »Malala«-Vorstellung, präsentiert Kiels erste Playback-Theatergruppe Faces of Change die Geschichte der Afghanin Narges, der kürzlich die Flucht aus Afghanistan nach Deutschland gelang. Begleitet von Musik und improvisierten Szenen, erzählt Shamsia Azarmehr die bewegende Geschichte ihrer geflohenen Schwester. Anschließend möchten wir uns in einem Nachgespräch mit euch, unserer Schauspielerin Patricia Windhab und dem multikulturellen Ensemble von Faces of Change austauschen.

17.12.21 um 19.30 Uhr im Werftparktheater

Veröffentlicht am

ZEIK Talk “Miteinander Reden” im Dezember (online)

Wollt ihr eure Deutschkenntnisse anwenden? Habt ihr Lust mit anderen Leuten auf Deutsch zu sprechen? Dann meldet euch per E-Mail an: zeiktalk@zeik-kiel.de oder scannt an den genannten Terminen unseren QR-Code!

Wir möchten einen Raum schaffen, in dem ihr miteinander ins Gespräch kommen könnt. Die Online-Treffen sind auch im Dezember immer donnerstags!

Ihr könnt nicht an allen Treffen teilnehmen oder ihr möchtet nur 1x mitmachen? Kein Problem! Wir freuen uns auf euch!

Veröffentlicht am

Start der Anmeldungen für neuen Informatik-Kurs

Ab März 2022 neuer Kurs im Projekt “InGe – Informatik für Geflüchtete” in Präsenz – mit Kinderbetreuung.

Seit September erlangen Geflüchtete aus ganz Schleswig-Holstein in dem vom Wirtschaftsministerium geförderten Projekt Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Informatik und der Fachsprache, um ihnen einen erfolgreichen Start in die Ausbildung in der Fachinformatik oder in einen Job zu ermöglichen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden Logik- und Bewerbungstraining sowie Einzelcoaching.

Im März 2022 startet ein neuer Kurs in Präsenz im ZEIK in Kiel. Teilnehmen können erwachsene Geflüchtete mit Arbeitsmarktzugang, mindestens B1-Niveau und einem guten logischen Verständnis. Vorkenntnisse in der Informatik sind nicht nötig.
Wir möchten besonders Frauen ermutigen, an dem Kurs teilzunehmen. Für nicht schulpflichtige Kinder wird es eine Kinderbeaufsichtigung geben.
Bei Interesse bitte melden unter https://eveeno.com/Informatik-fuer-Gefluechtete

Weitere Informationen zu den Kursen stehen auf unserer Projekte-Seite.