Online-Konferenz: Psychische Gesundheit von Geflüchteten

Karte nicht verfügbar

Datum:
09.11.2020

Uhrzeit:
16:00 - 17:30 Uhr


Zahra Rezaie ist Psychotherapeutin, stammt aus Afghanistan und arbeitet seit 2015 in der psychiatrischen Institut-Ambulanz im Zentrum für transkulturelle Psychiatrie am Humboldt-Klinikum in Berlin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich hauptsächlich mit Geflüchteten und Migrantinnen aus Afghanistan und Iran. Sie betreut ihre Klientinnen in deren Muttersprache. Auf Grund der kulturellen Besonderheiten bezieht sie oft die ganze Familie ihrer Patient*innen in die Therapie mit ein, um einen nachhaltigen Erfolg erzielen zu können.

In unserer Online-Konferenz, die sich vor allem an Unterstützer*innen von Geflüchteten richtet, spricht sie über folgende Themen:

  • Kulturelle Unterschiede in Hinblick auf psychische Gesundheit der Geflüchteten
  • Schwierigkeiten in der Kommunikation
  • Starke Vorurteile und Diskriminierung gegenüber Menschen mit Fluchthintergrund
  • Zum zweiten Mal geflüchtet – afghanische Geflüchteten aus dem Iran
  • Psychische Krankheiten: Traumafolgestörungen
  • Welche Unterstützung / Hilfestellung gibt es für die Betroffenen?

Anmeldungen an kulturwochen@zbbs-sh.de

Eine Veranstaltung der Kulturwochen – der andere Blick auf Afghanistan.
Weitere Infomationen auf www.kulturwochen-kiel.de