Abgesagt: Auftaktveranstaltung “Die Öffnung der Familie”

Datum:
11.11.2020

Uhrzeit:
11:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Kulturforum
Andreas-Gayk-Straße 31


Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Was ist “Die Öffnung der Familie”? In getrennten Frauen- und Männergruppen bieten wir muttersprachliche Workshops (arabisch und farsi/dari) im ZEIK zu verschiedenen Themen an. Gemeinsam mit anderen Familien können Teilnehmer*innen sich zum Beispiel über das gesellschaftliche Zusammenleben, die Rolle als Eltern und über den Umgang mit neuen Ideen von ihren Kindern austauschen. Gemeinsam mit vielen Expert*innen wollen wir mit den Teilnehmer*innen Wege finden, die am besten zu ihrer Familie passen.

Was passiert bei der Auftaktveranstaltung? Bei unserer Kick-Off-Veranstaltung im Sommer im ZEIK haben wir erste Ideen und mögliche Kooperationen besprochen haben. Ende August sind die Workshops in unserem Projekt gestartet. Auf unserer Auftaktveranstaltung können jetzt die ersten Teilnehmer*innen von ihren Erfahrungen berichten: Was hat ihnen das Projekt bis jetzt gebracht? Über welche Themen wurde besonders viel diskutiert?

Eröffnet wird die Veranstaltung von dem Landesbeauftragten für politische Bildung Dr. Christian Meyer-Heidemann, der die Schirmschaft für „Die Öffnung der Familie“ übernommen hat und Kooperationspartner ist. Die Leiterin der PETZE Ursula Schele wird ebenfalls ein Grußwort sprechen.

Weiter folgt ein Vortrag von der Psychotherapeutin Zahra Rezaie. Sie arbeitet schon lange mit Familien mit Fluchthintergrund zusammen. Sie weiß deshalb, vor welchen besonderen Herausforderungen Familien in Deutschland stehen.

Anmeldungen: Wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 04.11.2020 bei unserer Kollegin Alena Wewer an unter wewer@zbbs-sh.de.
Auf Grund der Hygiene-Maßnahmen sind die Plätze für die Veranstaltung begrenzt, bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Weitere Informationen im Flyer zum Download